PISTENBOCK NEWS

Unser neuestes Modell: Der Pistenbock®-Cross für die schneefreie Zeit

Die perfekte Alternative und Erweiterung für Bahnbetreiber und alpine Resorts. Der Pistenbock®-Cross fügt sich nahtlos in bereits bestehende Sommerattraktionen ein - wirtschaftlich und nachhaltig.

Pistenbock®-Cross 

•  Wirtschaftliche Attraktion für die schneefreie Zeit

•  Nahtlose Einbindung in bestehende Infrastruktur

•  Robust und wartungsfreundlich

•  Einzigartiger Fahrspaß


Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt auf mit
Herrn Dominik Streun
d.streun@pistenbock.de
mobil      +49 (0) 170 86 08 882

  


Coming soon – spezielle Schienen für PISTENBOCK®-Nutzung auf Rodelbahnen  

Für Freunde der Naturrodelbahnen gibt es nun super Neuigkeiten: Ab der Wintersaison 2017/2018 wird es spezielle PISTENBOCK®-Schienen für die Nutzung auf Rodelbahnen geben. Die neuen Schienen machen den Lenkschlitten zu einem echten Offroader, denn verschiedenste Schneeverhältnisse und Untergründe, wie z.B. Neuschnee und können ihm nichts anhaben.

Wer kennt es nicht, wenn auf gut frequentierte Rodelbahnen gegen Nachmittag kleine Mugel zu riesen Schneehaufen werden? Oder wenn das Rodelerlebnis auf flacheren Streckenabschnitten durch ständiges Absteigen und Ziehen getrübt wird? Die neuartigen PISTENBOCK®-Rodelschienen hingegen garantieren ungebremsten Spaß! Eine angepasste Schienenform in Kombination mit Kunststoffen, die bereits im Alpinsport etabliert sind, ermöglicht das typische und unvergleichliche PISTENBOCK®-Fahrgefühl nun auch auf Rodelbahnen. 

Januar 2017 


Die wohl lässigste Rodelkette der Welt 

Völlig neues Rodelerlebnis mit dem PISTENBOCK® Koppelsystem

Teamgeist. Gemeinsam Spaß haben. Zusammenspiel. Wir-Gefühl. Rodeln 2.0. Ihr seid der Meinung, diese Begriffe passen nicht zusammen? Irrtum!

Der PISTENBOCK® definiert mit seinem Koppelsystem eine völlig neue Dimension des Wintersports. Mit einer speziell entwickelten Vorrichtung können die Lenkschlitten der Marke PISTENBOCK® kurzerhand zu einer zusammenhängenden Rodelkette verbunden werden.

Rodeln im PISTENBOCK®-Konvoi macht aus dem sonst klassischen Individualsport ein sensationelles Gemeinschaftserlebnis. Rodeln ist klasse – aber im Team zusammen die Piste hinabzubrausen ist unvergleichlich.

Vor allem in Kurven kann die gekoppelte PISTENBOCK®-Kette seine Qualitäten voll ausspielen. Lediglich der Anführer der fahrenden Kolonne betätigt die Lenkung und kann somit äußerst präzise bestimmen, in welche Richtung sich der Schlittenzug bewegt. Unterstützt wird ein Lenkmanöver indem sich alle Rodler gemeinsam in die Kurve legen. Teamarbeit ist gefragt, um den optimalen Fahrstil und die beste Kurvenstrategie zu entwickeln. Wird die Fahrt zu rasant, kann mühelos der Bremshebel betätigt werden – ob die Bremskraft von einem, zwei oder drei Rodlern nötig ist, muss individuell ausgetestet werden.

Im PISTENBOCK®-Konvoi über hügelige Pisten zu sausen macht riesigen Spaß. Die Federung dämpft die Unebenheiten sanft, sodass selbst Buckelbahnen zu einer komfortablen und rückenschonenden Fahrt werden. Die Deichsel, gefertigt aus Edelstahl, ist extrem stabil und hält den Trupp auch bei schwierigsten Pistenverhältnissen zusammen. Bei Nichtgebrauch kann die Koppelvorrichtung an der Schlittenunterseite festgestellt werden und stört beim weiteren Rodeln nicht. 

Januar 2017 


Meilenstein in der Geschichte des PISTENBOCK

Erstes TÜV-Gutachten erstellt: Beförderung des PISTENBOCK® via Lift offiziell erlaubt

Das erste TÜV-Gutachten zur Beförderung des Lenkschlitten PISTENBOCK® mittels Schlepp- und Sessellift wurde erstellt. Das Gutachter-Team hat das selbstentwickelte und eigens für den PISTENBOCK® angefertigte Liftsystem auf Herz und Nieren geprüft.

Das Ergebnis: Der PISTENBOCK® darf nun offiziell in der Skiarena Silbersattel-Steinach im Thüringer Wald mit Ski und Snowboard mithalten.Wieso mühsam die Rodel nach der Abfahrt von Hand den Berg hochziehen? Mittels des nachrüstbaren Liftsystems kann sich der PISTENBOCK®-Fahrer von Anker- und Tellerlift bequem hochziehen lassen. Dank der gutachterlichen Stellungnahme des TÜV Thüringen ist das sogenannte Liften des PISTENBOCK® nun zulässig.

Axel Müller (Geschäftsführer Thüringen Alpin GmbH) sieht diese Genehmigung als Bereicherung für die Skiarena Silbersattel. Besonders junge Menschen seien ständig auf der Suche nach neuen Erlebnissen, da muss man als Wintersportgebiet flexibel sein und auf Trends reagieren. Die Erfahrungen mit dem PISTENBOCK® sind durchweg positiv. Die Rodel zieht viele neugierige Blicke auf sich und begeistert spätestens bei der ersten Abfahrt.

Die Handhabung ist nach fachgerechter Montage denkbar einfach: Sitzend auf dem Pistenbock lässt man sich vom Liftpersonal den Bügel oder den Teller in die Schlaufe des Liftsystems einhängen. Schon geht es los, ohne den Bügel weiter halten zu müssen. An der Ausstiegsstelle angelangt, zieht der Fahrer an der orangefarbenen Auslöseschlaufe, die über einen Panikhaken die Schlaufe und damit den Bügel augenblicklich freigibt. Bei der Abfahrt wird die Schlaufe sehr einfach verstaut, indem Sie über den Holzgriff des Zugseils gehängt wird.

Januar 2017 


 

Rodeltestival im Stubaital 

Zahlreiche Rodelfans besuchten heuer das 2. Rodeltestival am Elfer im Stubaital. Zwei Tage lang konnten Besucher kostenlos die bunte Produktpalette internationaler Rodelhersteller dem Praxistest unterziehen. Die Bedingungen in Neustift waren dafür wie geschaffen, nicht umsonst spricht man vom Rodeleldorado im Stubaital. Die 8km lange Naturrodelbahn schlängelt sich in eleganten Kurven talwärts durch die idyllischen Tiroler Bergwälder. Da waren dem PISTENBOCK neugierige Blicke sicher. Nach kurzer Einweisung durch das PISTENBOCK-Team ging es für die Tester mit der Gondel nach oben. Die Tests fielen durchweg positiv aus – der Lenkschlitten meisterte Kurven und Buckel mühelos – und das ohne nasse Füße zu bekommen.


Der PISTENBOCK® auf der DACH-Seilbahntagung in Innsbruck

Am 13. Oktober 2016 fand die gemeinsame Tagung der Seilbahnverbände aus Österreich, Deutschland und der Schweiz statt. Im schönen Innsbruck haben sich rund 600 Fachleute über die Zukunft des Wintersports im DACH-Gebiet ausgetauscht. Da darf der PISTENBOCK®, als trendiges Wintersportgerät, natürlich nicht fehlen. Bei der Ausstellung, die zur Tagung stattgefunden hat, zog die Rodel alle Augen auf sich. 


Brandneu: Der PISTENBOCK COMPACT

Passend zum Start in die Wintersaison reiht sich ein neues Schlittenmodell in die PISTENBOCK®-Familie. Für die brandneue Ausführung haben sich unsere Konstrukteure und Entwickler ordentlich ins Zeug gelegt. Das Ergebnis: leichter, schneller und…kompakter!

Der Einsitzer für Erwachsene und Jugendliche lässt sich individuell auf die Körpergröße des Fahrers/der Fahrerin anpassen. Dies geschieht mittels Rastbolzen, der sekundenschnell und ohne Werkzeug sechs mögliche Fahrpositionen schafft. Spätestens bei Einstellung der ersten Rastposition wird klar, wie das neue Schlittenmodell zu seinem Namen kam. Mit nur 845 mm ist die Rodel sehr kompakt und hervorragend für den Transport geeignet. Nun findet das platzsparende Schlittenwunder problemlos ein Plätzchen im Auto, wenn es in Richtung Winterurlaub geht. Auch gewichtsmäßig punktet der Neue. Ob zahme Hügel oder abenteuerliche Kurven– die optimierten Kufen sorgen für rauschende Geschwindigkeiten. Und das ohne blaue Flecken! Denn lenkbar, bremsbar und gefedert bleibt das Trend-Vehikel natürlich auch in dieser Version. Es überzeugt -wie die anderen PISTENBOCK® Modelle- in puncto Sicherheit und Funktionalität und bietet ein Rodelerlebnis vom Feinsten. Wir sprechen dabei vom Rodeln 2.0. Das umfangreiche Angebot an Zubehör, wie z.B. dem Liftsystem, lässt sich auch auf diese Schlittenausführung anwenden.

Ein kurzes Resümee zum neuen PISTENBOCK® COMPACT: Platzsparend, gewichtssparend und … na klar: kostensparend!

Die neue Rodelvariante ist ab sofort für 399 € (inkl. MwSt) erhältlich.

Auch kleine Rodelfans können sich freuen, denn das Kindermodell JUNIOR kostet nun 299 € (inkl. MwSt).

Der Countdown in Richtung Winter läuft…


9.1.2016

Erstes Rodelfestival am 9.1.2016 am Elfer im Stubaital

Der Lenkschlitten PISTENBOCK® VON BOCK MACHINING GMBH war ein Highlight!

 

Das erste Rodeltestival unter der Teilnahme 8 führender internationaler Rodelhersteller aus Österreich, Deutschland und Italien war ein fulminanter Erfolg.

Ein Zitat von Georg Fluckinger, einer der 8 teilnehmenden Rodelhersteller, beschreibt sehr schön die Stimmung am Testival: „Das Rodeltestival am Elfer war für uns besser als jede Messe auf der wir bisher waren“.

Es waren insgesamt über 400 Verleihrodeln, darunter die neuesten Modelle der Hersteller, Kindermodelle und innovative Konzeptionen auf der Rodelbahn im Umlauf. 

 

Zum Video >>

 

 

 

Schlittenfahren mit Bremsen 2016
Lenkschlitten neu
Rodeln mit dem Lenkschlitten Pistenbock

6.-8.3.2015

PISTENBOCK®-WOCHENENDE MIT DEN AUSZUBILDENDEN VON BOCK MACHINING GMBH

Da sich alle Auszubildenden das Pistenbock-Fahren gewünscht hatten, ging der jährliche Auszubildenden-Ausflug in diesem Jahr nach Österreich in das Kaunertalgebirge. 

Am Freitagmorgen um 7.30 Uhr starteten die neun Auszubildenden und drei Betreuer in Richtung Kaunertal.

Nach der Ankunft um 17 Uhr und nach einer kurzen Verschnaufpause gab es um 19 Uhr das Abendessen. Danach war ab 21 Uhr Nachtrodeln in der Ortschaft Feichten angesagt.

Nach ein paar Startschwierigkeiten und ersten Fahrversuchen mit dem Pistenbock war es für alle ein großer Spaß, die 2 km lange beleuchtete Rodelbahn hinunterzufahren. Auch das immer wieder lange Hochlaufen bergauf konnte die Begeisterung nicht trüben.

Am nächsten Morgen ging es nach einem kräftigen Frühstück los auf den Kaunertaler Gletscher.

Nach 1 Stunde abenteuerlicher Anfahrt steil bergauf auf Serpentinenstraßen konnten die Pistenböcke endlich ausgeladen werden. Bis zum Mittagessen um 12 Uhr im Restaurant wurde als gemeinsame Gruppe das Gebiet erkundet. Durch das Liftsystem, das nicht nur einfach in der Bedienung war, sondern es auch ermöglichte, die Ankerlifte zu benutzen, war es kein Problem mehr, auf alle Pisten hoch zu kommen.

Am Nachmittag durfte dann in kleineren Gruppen das Gebiet abgefahren werden. Gegen 16 Uhr ging es wieder zurück zum Hotel. Nach dem Abendessen folgte ein lustiger Spiele-Abend, den die Auszubildenden organisiert hatten.

Am Sonntag, dem letzten Tag, ging es nochmal mit der Gondel und dem Sessellift von Ried aus hoch auf die mit Gütesiegel ausgezeichnete Naturrodelbahn in Fendels.

4,5 km lang konnte man mit dem Rodel durch den verschneiten Wald bis runter zum Sessellift fahren. Die Strecke hatte es mit den vielen Kurven und teilweise vereisten Untergrund in sich, aber mit den lenk- und bremsbaren Pistenböcken war das alles kein Problem.

Sichtlich geschafft, aber rundum zufrieden und glücklich wurde dann spätnachmittags gegen 16 Uhr die Heimreise in Richtung Alzenau angetreten.

(Bericht einer Teilnehmerin)

Azubiausflug Event mit Schlitten
Schlitten Auszubildende Jugendliche
Schlittenevent für Jugendliche

 

 

 

7.2.2015

PISTENBOCK® GEWINNT ISPO AWARD IN MÜNCHEN

Auf der internationalen Sportmesse ISPO MUNICH erhält der Lenkschlitten Pistenbock® in der Kategorie Outdoor den ISPO AWARD. Der Preis wird verliehen an alle drei Modelle: dem Lenkschlitten für Kinder JUNIOR, dem Schlitten für Jugendliche und Erwachsene SOLO sowie dem Lenkrodel für 2 Personen DUO.

Auf dem Foto ist das Team des Herstellers bock machinig gmbh aus Alzenau, Bayern, von links: Lothar Sirsch (Technik), Stefan Bock (Geschäftsführer), Angela Langlitz (Assistenz der Geschäftsführung), Claudius Bock

7.12.2014

PISTENBOCK® OPENING AUF DER MUTTERERALM

Der Pistenbock® wurde am Sonntag zahlreichen großen und kleinen Rodelfreunden vorgestellt.
Das Kindermodell „Junior“ ermöglicht es bereits den Kleinsten ab einem Meter Körpergröße an diesem Familienspaß selbständig teilzunehmen.
Bevor der neue Pistenbockfunpark in zwei Wochen für alle „Pistenbocker“ freigegeben wird, wurden die neuen Geräte gemeinsam mit den Linger-Brüdern nun schon mal auf Herz und Nieren geprüft und von allen Testern begeistert angenommen.
Andreas und Wolfgang Linger werden noch öfter auf der Muttereralm vorbei schauen, um professionelle Workshops für Groß und Klein anzubieten.

Lenkschlitten Test

23.10.2014

HAUPTSACHE SCHLITTEN

"Action-Day" auf der Muttereralm, Tirol.

Andreas und Wolfgang Linger schulen die ÖRV-Nationalmannschaft im PISTENBOCK®-Fahren. Mit dabei sind Reinhard Egger, Georg Fischer, Miriam Kastlunger, Peter Penz, Daniel Pfister, Birgit Platzer, David Trojer, Tobias Schiel, Thomas Steu, Mona Wabnigg.

TV / Alles anders/ Rodel Action Day/ Tirol heute vom 28.10.2014 um 19.00 Uhr 

11.10.2014

BAYERISCHER TAG DER OFFENEN TÜR BEI BOCK MACHINING GMBH IN ALZENAU


Die bock machining gmbh zeigt sich erneut als moderner und zukunftsorientierter Arbeitgeber. Was im Portfolio eines Spezialisten für Industriedichtungen und für Maschinenbau kaum zu erwarten ist, kann man beim Tag der offenen Tür live erleben: Das Unternehmen hat den derzeit wohl innovativsten Rodelschlitten der Welt konstruiert. Mit dem PISTENBOCK® ist bock machining gmbh ein Trendsetter in Sachen Wintersport.
Probesitzen am Samstag, 11.10., ab 14.30 Uhr in Alzenau.

14.9.2014

FAFGA 2014 IN INNSBRUCK

Wir freuen, unseren PISTENBOCK® auf der FAFGA in Tirol präsentieren zu dürfen.  Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner Der Ziesel stellen wir neue Konzepte für den Sommer- und für den Wintertourismus vor!
Das Pistenbock-Messe-Team Herr Erler und Herr Siersch, unterstützt von den beiden Doppelolympiasiegern Andreas und Wolfgang Linger, begrüßt die zahlreichen Besucher am Stand. Medienvertreter, Wintersportprofis und natürlich die Schlittenfahrer sind begeistert von unserem revolutionären Wintersportgerät.

4.8.2014

PISTENBOCK-PREMIERE AM ACHENSEE

Geschäftsführer Stefan und Marianne Bock von bock machining GmbH stellten den wahrscheinlich innovativsten Schlitten der Welt am „Seepool“ des Strandhotel Entner in Pertisau am Achensee vor.
Dabei waren die PISTENBOCK®-begeisterten  Doppelolympiasieger Andreas und Wolfgang Linger sowie das Team vom internationalen Skiareatest.

Walter Wörndle vom gleichnamigen Sport 2000-Fachgeschäft in Maurach am Achensee durfte den ersten PISTENBOCK® in Empfang nehmen. Bereits zum Anfang der kommenden Wintersaison sind der Markteinstieg und tolle Events mit diesem Sportgerät geplant.

19.5.2014

PISTENBOCK-WELTPREMIERE AM KAUNERTALER GLETSCHER

Zahlreiche Gäste und Medienvertreter waren am Wochenende (17.-19.05.2014) dabei, als der PISTENBOCK® erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Sie konnten sich davon übedrzeugen, dass der PISTENBOCK® ganz und gar nicht bockig ist, sondern vielmehr richtig „Bock“ macht. Bei diesem völlig neuen Schneespaß verschmelzen Prinzipien des Carving beim Skifahren mit dem Fahrgefühl eines Rodels und liefert damit das, was beim klassischen Schlittenfahren bisher gefehlt hat: Kurvensicherheit, Kontrolle beim Bremsen und Komfort. Und so konnte man an diesem Testwochenende ein Bild immer wieder beobachten: Glänzende Augen und Dauergrinsen bei den Testern. Top-Sportler - in persona die Doppel-Olympiasieger Andreas und Wolfgang Linger - waren begeistert. Die schnellen Brüder mussten eingestehen, dass die Fahrt auf einem PISTENBOCK® selbst sie sehr beeindruckt. Freilich ist der neuartige Rodel nichts für die Eisrinne, jedoch auf einfachen Pisten und im Funpark sehen Sportler, Veranstalter und Tourismusbetriebe Potenzial für einen neuen Trend im Wintersport - und zwar für alle Zielgruppen.

30.4.2014

PISTENBOCK RODEL EVENT IM MAI 2014

Aufgrund der großen Nachfrage auf der Messe PROWINTER in Bozen vom 9. bis 11.4. bieten wir ein Test-Rodelevent am Kaunertaler Gletscher vom 17. bis 19. Mai 2014 von 10.30 bis 15.00 Uhr an.

Anmeldungen per Mail ab sofort möglich.
m.bock@bock-machining.de

10.4.2014

Am Stand von PISTENBOCK auf der Messe Prowinter in Bozen

Stehend von links, Stephan Erler, Marianne Bock, Markus Egger, auf dem Schlitten sitzt Stefan Bock.

(Foto von s&bt – das Magazin)

7.4.2014

ProWinter 2014 | Stand C19/62

Unsere Schlitten live erleben auf der Messe Prowinter in Bozen vom 9. - 11. April.